Zur Startseite reilo-reifenreparatur.de >>> FAQ
Kontaktieren Sie unsere Zentrale: 09123 / 172 - 0
FAQ
Kontaktieren Sie unsere Zentrale: 09123 / 172 - 0

Es muss nicht gleich ein Neuer sein!

Reifenreparatur vom Spezialisten

 

Wir reparieren - Sie sparen

 

Notfallnummer 09123 / 172 - 0 | Reifenreparatur-Anfrage

Welche Reifendimensionen können repariert werden?

Ab 8“ bis 51“

Welche Schadensgrößen können repariert werden?

Dies ist abhängig von der Reifendimension und an welcher Stelle des Reifens der Schaden vorliegt. Wir halten uns an die gesetzlichen Richtlinien des Vulkaniseur- und Reparaturhandwerks.

Bis zu welchem Alter kann repariert werden und wie muss die Beschaffenheit des Reifens sein?

Bis zu 10 Jahre. Alle Reifen werden vor der Reparatur auf ihre Beschaffenheit und Zustand, Anzahl der Reparaturen, geprüft. Bei Vorschädigungen und Reparaturen wird der Reifen komplett geprüft, gegebenenfalls ein neuer Kostenvoranschlag erstellt und mit abgestimmtem Aufpreis vulkanisiert.

Wie lange haften wir für Sachmängel?

Ansprüche des Auftraggebers wegen Sachmängeln verjähren nach einem Jahr ab Abnahme des reparierten Reifens.

Welchen Vorteil hat die MTR-Reifenreparatur?

Durch direkten Druck an der Schadensstelle wird in einer Einwegereparatur das Pflaster gemeinsam mit der Schadensstelle vulkanisiert. Vorteil: Nach dem Abkühlen und Ausbau des Reifens kann dieser verschliffen und bedenkenfrei auf dem Gerät unverzüglich montiert werden.

  • Keine Wulstkernreparaturen! Der Festigkeitsträger muss im Ursprung erhalten bleiben. Gummischäden können vulkanisiert werden.
  • Gummiverletzungen können in jeder Seitenwand, Schulter oder Lauffläche vulkanisiert werden. Ergänzend dazu Stollenaufbau und die klassische Karkass-Reparatur.
  • Pro Reifen können vier Sektoren (je ¼) des Abrollumfanges vulkanisiert werden.
  • Der Reifen bleibt weiterhin runderneuerungsfähig.
  • Beulen minimieren durch ARAMID INLAYS.